zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite
  • Kategorie: Tischtennis
  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 01 Mai
Tischtennis: Zweite Jungenmannschaft krönt starke Saison - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

TISCHTENNIS Bezirksklasse

Zweite Jungenmannschaft krönt starke Saison

alt

Die zweite Jungenmannschaft konnte sich am vergangenen Freitag durch eine Pokalsensation für das Final4 in Bargstedt qualifizieren. In einem hochklassigen und spannenden Spiel wurde die, höherklassig spielende, erste Mannschaft des VfL Fredenbeck mit 5:4 geschlagen.

Man konnte im Spiel schnell durch Siege von Martin Schonscheck und Phillip Plumeier mit 2:0 in Führung gehen. Nach den zwei Auftaktsiegen musste man allerdings direkt den Ausgleich hinnehmen, da sowohl Lennart Fuhr, als auch Phillip, nach starken Spielen knappe Niederlagen im entscheidenden fünften Satz hinnehmen mussten. Die Niederlagen hakte die Mannschaft aber schnell ab, sodass Lennart und Martin die Mannschaft, mit jeweils klaren Siegen gegen Niklas Quast bzw. Luca Heidenreich, wieder für zwei Siegen Vorsprung sorgten. Im Anschluss verlor Phillip leider nochmals knapp im fünften Satz und Lennart klar in 3 Sätzen gegen den stark spielenden Jendrik Heins. Damit stand es 4:4 unentschieden und es kam zum entscheidenden Spiel zwischen Martin und Niklas, in dem Martin den ersten schnell mit 11:2 gewinnen konnte, danach entwickelte sich allerdings ein enges und ausgeglichenes Match in dem Martin im 4 Satz mit 11:9 die Oberhand behielt und für den umjubelten Sieg sorgte.
Mit diesem Sieg konnte die Mannschaft die guten Leistungen in der Liga weiter bestätigen, man erreichte in der Kreisliga den vierten Platz. Nach der Hinrunde gab es sogar noch Möglichkeiten die vor uns platzierten Mannschaften anzugreifen, die Chance konnte man aber nicht nutzen, vor allem weil einige Spieler in der Rückrunde durch Krankheiten pausieren musste. Zu nennen ist hier vor allem Tristan Koch, der in der Hinrunde in sehr guter Form spielte, in der Rückrunde allerdings nur noch zu zwei Einsätzen kam. Diesen Ausfall konnte man nicht ganz kompensieren, auch wenn die Ersatzspieler Timo Hohenberg und Tim Heidtmann durchaus gute Leistungen zeigten. Ein Beweis der Stärke der Mannschaft ist sicher auch, dass wir mit dem Doppel Martin und Phillip das stärkste der ganzen Liga stellen. Insgesamt kann man im ersten Jahr, in dem die Jungs in dieser Altersklasse spielen ein rundum positives Fazit ziehen, da neben der Leistung auch immer der Spaß sicherlich nie zu kurz kam.

Text und Foto: Tobias Engelhardt

 

Unsere Sponsoren

 

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.