Tischtennis: VfL gewinnt weiter

Tischtennis: VfL gewinnt weiter - 4.6 out of 5 based on 9 votes
Bewertung:  / 9
SchwachSuper 

20131017-volker-lindemeyer.jpgDie erste Tischtennis-Herrenmannschaft ist weiter in blendender Form. Gleich zwei Mal mussten die Spieler um unsere Legende Volker Lindemeyer vergangene Woche zu Auswärtsspielen antreten. Zuerst ging es nach Bremervörde. Wie so oft, lagen wir auch dort nach den Doppeln wieder vorn.

2-1 hieß es nach Siegen von Martin und Knut sowie Marko und Volker für uns. Das beste obere Paarkreuz schlug anschließend wieder für den VfL zu. Maik Reusner gewann klar in 4 Sätzen. Wie auch schon in einigen vorherigen Spielen braucht er immer einen Satz um "warm zu werden", aber dann lässt er zur Zeit seinen Gegnern keine Chance. Martin Kück hatte bei seinem 5-Satz Sieg ein bischen Glück, aber dieser Punktgewinn sollte am Ende noch sehr wichtig sein.

Christian Rupprecht verlor anschließend in 5 Sätzen, während am Nebentisch Knut Wölpern dem Bremervörder Faktor überhaupt keine Chance ließ, und in drei Sätzen gewann. Marko Dede erhöhte mit seinem Sieg in 4 Sätzen auf 6-2. Auch wenn Volker sein Spiel verlor, so deutete alles auf einen deutlichen Erfolg hin, denn Maik erhöhte mit einem erkämpftem 4-Satz Erfolg gegen Marbach wieder auf 7-3. Doch dann riss ein wenig unsere Siegesserie. Martin, Knut und Christian mussten teilweise deutliche Niederlagen hinnehmen, und es stand plötzlich nur noch 7-6. Volker erkämpfte sich gegen Suchant einen 4-Satz Erfolg und ein Punkt war zumindest schon mal sicher. Marko spielte wie so oft sehr schwankend, und verlor am Ende in 5 Sätzen sein Spiel. Im letzten entscheidenden Doppel gaben Martin und Knut gegen das Widererstarkte Bremervörder Doppel Engelken/Faktor noch mal alles und gewannen in 5 knappen Sätzen. Der 9-7 Erfolg war damit unter Dach und Fach.

5 Tage später ging es zum Abstiegskandidaten nach Jork. In den vergangenen Jahren kennzeichneten sich die Spiele gegeneinander als spannend und langatmig heraus, doch wie schon im Hinspiel waren wir auch diesmal das bessere Team und zeigt, welchen Fortschritt wir als Mannschaft gemacht haben.
Nach den Doppeln wieder mal in Führung ( 2-1 ) baute unser oberes Paarkreuz mit deutlichen Erfolgen unsere Führung aus. Endlich platzte bei Christian mal wieder der Knoten. Nach vielen Misserfolgen gewann er in einem tollen Match gegen Quensen in 5-Sätzen und wir gingen mit 5-1 in Führung.

Nach Niederlagen von Knut, Marko und Volker wurde es beim Spielstand von 5-4 zwar noch mal eng, aber Martin, Maik, Knut und Volker zum Schluß holten anschließend die noch nötigen Punkte zum sicheren und verdienten 9-5 Auswärtserfolg. Die zwischenzeitliche Niederlage von Christian fiel da nicht mehr ins Gewicht.

Das Ziel Platz 3 zu erreichen und durchaus noch möglich und Motivation genug für die restlichen drei noch ausstehenden Spiele.

Text und Foto: Marko Dede