Tischtennis: Vfl Fredenbeck mit Pflichtsieg

Tischtennis: Vfl Fredenbeck mit Pflichtsieg - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

alt


TISCHTENNIS Bezirksklasse

VfL Fredenbeck mit Pflichtsieg

Die erste Tischtennisherrenmannschaft hat in der 1.Bezirksklasse auch ihr 15. Spiel in Reihe nicht verloren. Gegen den bereits feststehenden Absteiger aus Apensen gab es zwar einen klaren 9:4 Heimerfolg, doch die Gäste wehrten sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit aller Macht gegen diese Niederlage. Anders als im Hinspiel traten die Apensener mit einer stärkeren Mannschaft an, doch am Ende setzte sich der Favorit souverän durch. 

Dabei begann das Spiel mit einem Paukenschlag !! Alle drei Doppel gingen auf Fredenbecker Seite verloren. Ein Umstand, den wir schon lange nicht mehr hatten. Die reine Doppelweste von Martin Kück und Knut Wölpern ist somit auch dahin.

Gegen Tim Klötzke/Fabian Wichern zeigten unsere beiden ein schwaches Spiel, während der Gegner ein starkes Doppel zeigte. Völlig verdient verloren die beiden damit ihr erstes Match. Ähnlich erging es Maik Reusner und Christian Rupprecht. Gegen die keinesfalls übermächtigen Konkurrenten verloren sie ihr Doppel quasi selbst, machten durch ihre hohe Fehlerquote ihre Gegenüber stark und die zweite Saisonniederlage war perfekt. Volker und Marko fanden gegen Hendrik von Eitzen/Holger Sievers während der gesamten Partie überhaupt nicht ins Spiel und verloren ebenso verdient in vier Sätzen.

„Bloss nicht unterschätzen“ so die Ansage vom Mental-Coach Martin Kück bei seiner Ansage vor dem Spiel, doch plötzlich lagen wir mit 0:3 zurück. Um nicht eine böse Überraschung zu erleben gingen wir anschließend hoch konzentiert in die Einzel. Hier zeigte sich dann aber die momentane Klasse des Tabellenführers. Die Apensener wehrten sich nach Kräften, doch mehr als ein Einzelerfolg von Rolf Hapke gegen unsere Legende Volker Lindemeyer sollte für den Tabellenletzten nicht mehr herausspringen.

Für den VfL stehen jetzt noch zwei schwere Spiele gegen Rotenburg und Bargstedt an, bevor es dann möglicherweise zum großen Showdon um den Titel in Fredenbeck gegen den Liga-Zweiten um Spitzenspieler  Markus Hilken aus Basdahl kommt. 

 
Nur der VfL!

Text: Marco Dede,  Foto: Jörg Potreck