FREDENBECK | BREMERVÖRDE
Sonnabend, 14. Jan., 19:30 Uhr
FREDENBECK | TUS HAREN
Sonnabend, 4. Febr., 19:30 Uhr

Handball

Männliche B verliert 21:27 in Burgdorf

Am Samstag stand das erste Punktspiel nach der Herbstpause an. Auswärts ging es zum Titelaspiranten , dem Bundesliganachwuchs vom TSV Burgdorf.

Unsere Jungs waren in der Woche etwas angeschlagen. Erkältung, Verletzung und Praktikum standen einer guten Vorbereitung im Weg. Nichtsdestotrotz wollten wir die Jungs aus der Landeshauptstadt möglichst lange ärgern. So starteten wir auch und führten über 2:0 mit 5:4 in der 14ten Minute. Die Abwehr um Paul zeigte ein griffiges aktives Zweikampfverhalten und wenn doch einmal ein Wurf auf das Tor kam, war Sönke zur Stelle. Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass wir zu diesem Zeitpunkt bereits zwei 7Meter liegen ließen. Langsam drehte Burgdorf das Spiel. Wir konnten wiederum das 9:6 durch Paul und Philipp auf ein 10:8 verkürzen. Mit einem direkt verwandelten 9Meter setzte sich der Gastgeber mit 11:8 zur Halbzeit ab.

Nach dem Wechsel legte Burgdorf schnell zwei Treffer zum 13:8 nach und es schien sich der zu erwartende Spielverlauf einzustellen. Irgendwie hatten unsere Jungs aber etwas dagegen und konnten über Philipp und Michel auf 13:10 verkürzen. Innerhalb von 1 Minute ließen wir dann weitere 2 7Meter liegen!!! So führte Burgdorf in der 36 Minute mit 18:12. Wer jetzt gedacht hätte, Burgdorf legt los, der hatte sich getäuscht. Die gute Abwehrarbeit zahlte sich aus und wir kamen in der 47 Minute auf 23:20 heran. Schlussendlich gewann dann aber der Favorit mit 27:21. Alles in allem ein gutes Spiel unserer Jungs, die die Ferienpause damit gut überstanden haben. Nun verbleiben zwei Auswärtsspiele in Habenhausen und gegen Horneburg. Mit dieser positiven Entwicklung und der nötigen gesundheitlichen Erholung könne wir optimistisch in diese Spiele gehen. Wir wissen aber auch, dass noch eine Menge Arbeit vor uns liegt.

JSG-Tore: von Minden (Foto) 1, Severloh 1, Wegener 2, Sumfleth 6, Witte 3, Lampe 7, Wiebusch 1