Leichtathletik

Leichtathletik-Kreismeisterschaften im Mehrkampf

Unsere Leichtathleten*innen der LG Wiepenkathen-Fredenbeck waren erfolgreich bei den Kreismeisterschaften im Mehrkampf unterwegs.

In Oldendorf erfreuten die LG -Sportler*innen die Fangemeinde. Fast 40 Leichtathletinnen und Leichtathleten der LG Wiepenkathen-Fredenbeck starteten am vergangenen Sonntag im Oldendorfer Rudolf-Pöpke Stadion. Eingeladen zu den Kreismeisterschaften im Mehrkampf hatte die LGK Nord Stade.

Im Wettstreit um die Meistertitel im Drei-und Vierkampf schnürten die 8-15-jährigen Athleten*innen ihre Schuhe und sorgten für viele sehenswerte Ergebnisse.
Die Sportler*innen der LG bestachen durch Meister-und Vizemeistertitel, viele gute Platzierungen und neue Bestleistungen. Dabei behaupteten sich auch die jüngsten LG-Starter*innen mit gerade mal sieben Jahren!

Doppelmeister (Drei-und Vierkampf) wurden der 11-jährige Xaver Ehlen, sowie der 13-jährige Elias Frank. Sie gewannen dank sehr guter Leistungen jeweils überlegen ihre Titel.
Pauline Eder (W08) und Klaas Prigge (M08) behaupteten sich in einem großen Teilnehmerfeld und gewannen Gold. Anna Schomacker (W08) freute sich über eine Bronzemedaille. Jan Olejncziak (M07) feierte mit Platz 5 einen Achtungserfolg bei den 8-Jährigen.
Rosalina Schönbeck (W11) fehlten ganze 10 Punkte zu Meisterehren im Vierkampf. Romy Jürs (W11) sicherte sich mit 4 Punkten Vorsprung die Silbermedaille im Dreikampf vor Vereinskollegin Valeria Sharnikau. Dalea Borger ( W11) überzeugte mit einem Wurf über 31,50m.
Joel Nolde (M12) freute sich über zwei Vizemeisterschaften und neue Bestmarken im Ballwurf und Hochsprung.

Daria Greif (W12) wusste mit 1055 Punkten im Dreikampf zu überzeugen und gewann Bronze.
Lisa Reisbich (W12) punktete im Vierkampf besonders in der Disziplin Hochsprung (1,28m) und errang damit ebenfalls Bronze.

Unabhängig von der Platzierung hatten alle Sportler*innen der LG viel Freude in den Wettbewerben und nahmen bei der abschließenden Siegerehrung stolz ihre Urkunden entgegen.

Erfolgreich in Oldendorf waren:

Olena Tikhonovska, Aylin Khodaee, Ida Hanne Cramer, Enna Willen, Emma Lipnicki, Jasmine Willms, Lea-Sophie Becker, Milla Matjusina, Nelli Astafjev, Anna Schomacker, Pauline Eder, Klara Holländer,Erika Zapata Jiménez, Martina Torres Arteaga, Tetiana Tikhonovska, Margrethe von der Lieth, Lisa Reisbich, Daria Greif, Romy Jürs, Rosalina Schönbeck, Valeria Sharnikau, Dalea Borger,

Moritz Funk, August Duczmal, Elias Frank, Xaver Ehlen, Simon Reisbich, Erik Sorge, Levi Wolf, Maik Matjusins, Jan Olejncziak, Klaas Prigge, Joel Nolde



Stellenanzeigen und Aktionen unserer Sponsoren

Handball

EWE Cup 2024 in Fredenbeck

Die weiblichen und männlichen Nachwuchstalente der Jahrgänge W10 und M09 waren am vergangenen Wochenende beim EWE Cup gefordert. In Fredenbeck und Stade trafen die HVNB-Teams auf die Auswahlen des HV Westfalen, HV Schleswig-Holstein, Hamburger HV und HV Nordrhein.

Weiterlesen ...

Handball

EWE Cup: Der Countdown läuft

Turnier für Auswahlmannschaften am 15. und 16. Juni in Stade und Fredenbeck! Für die Nachwuchstalente des Handballverbandes Niedersachsen-Bremen (HVNB) steht am kommenden Wochenende, 15. bis 16. Juni, ein Highlight an. Beim EWE Cup sind die Auswahlmannschaften HVNB Nord und HVNB Süd der Jahrgänge M09 und W10 gegen die Ausahlteams des HV Westfalen, HV Schleswig-Holstein, HV Hamburg und HV Nordrhein gefordert.

Weiterlesen ...

Handball

Die Teilnehmer der Regionalliga stehen fest

Die Teilnehmer für die neue Regionalliga stehen fest. Neben dem VfL Fredenbeck ist auch der MTV Großenheidorn aus der 3. Liga abgestiegen. Am Ende der Saison haben 20 Punkte für den Klassenerhalt gereicht.

Weiterlesen ...

Handball

B-Jugend der JSG Fredenbeck/Stade feiert Bundesliga-Aufstieg

Die weibliche B-Jugend der JSG Fredenbeck/Stade ist in die Bundesliga aufgestiegen.

Weiterlesen ...

Handball

Samstag: Letztes Highlight in der Geestlandhalle

Am kommenden Sonnabend, dem 25.05.2024, lädt die zweite Herren des VfL Fredenbeck ein letztes Mal in dieser Saison in die Geestlandhalle ein. Über den gesamten Tag verteilt wird dort das Qualifikationsturnier um die letzten Plätze in der neuen Oberliga 2024/25 ausgetragen.

Weiterlesen ...