Handball

B-Jugend verliert knapp gegen den Tabellendritten, HC Bremen

Am heutigen Sonntag stand die Partie gegen HC Bremen an. Der Gegner aus dem Bremer Leistungszentrum war klarer Favorit. Das Hinspiel verloren wir auswärts 19:33.

Ziel war es sich heute deutlich zu steigern. Wir mussten leider erkältungsbedingt immer noch auf Lenni verzichten, so dass wir mit 8 Feldspielern ins Rennen gegangen sind. Der Start war etwas zäh und wir lagen 0:3 hinten. Danach stabilisierte sich die Abwehr und vorne wurden wir gefährlicher. Über Tore von Michel Sumfleth 2x, Jonas Braack (auf dem Foto), Valentin Berger und Paul Witte konnten wir in der 12ten Minute zum 5:5 ausgleichen. Es blieb weiterhin knapp und wir gingen in der 18ten Minute erstmals durch Philipp Lampe mit 8:7 und in der 24ten Minute durch Tjark Severloh erneut mit 10:9 in Führung. 10 Sekunden vor der Halbzeit eroberten wir den Ball und hatten die Chance auf einen Tempogegenstoß. Leider war der Pass nicht genau genug und postwendend fiel der Ausgleich.

Eine erste Hälfte, in der Sönke Braack im Tor und die gesamte Abwehr überzeugte. Vorne hatten wir ein paar zu riskante Anspiele an den Kreis zu viel. Insgesamt aber eine gute erste Hälfte, mit der wir zufrieden sein konnten. In der zweiten Hälfte begannen wir in Überzahl durch Malte von Minden das 11:11 zu erzielen. Das war der letzte Ausgleich im Spiel. Im Anschluss setzte sich HC Bremen mit 2-3 Treffern ab. Wir hatten zwar unsere Chancen, ließen allerdings zu viele davon liegen oder sogar ungenutzt. Gleichzeitig häuften sich die technischen Fehler und wir machten es den Bremern leicht, zu einfachen Toren durch Tempogegenstöße zu kommen. Auch machte sich der Kräfteverschleiß bei Paul, Michel und Philipp bemerkbar, die Tags zuvor erfolgreich bei der A-Jugend unterstützten. Sönke hielt unverändert klasse und unsere Jungs kämpften bis zum Schluss. Am Ende stand eine 20:24 Heimniederlage auf der Tafel.

Einerseits Ziel erfüllt und eine große Entwicklung unserer Jungs im Vergleich zum Hinspiel. Andererseits ärgerlich, da wir bei etwas mehr Kaltschnäutzigkeit, Präzision und Übersicht heute durchaus etwas an Punkten hätten mitnehmen können. Wir haben jetzt eine Serie von Heimspielen, auf die wir allesamt gespannt sind. Hoffentlich kann auch Lenni bald wieder einsteigen, damit wir uns gemeinsam auf Burgdorf 5.3. 15:00 Uhr; Habenhausen 12.03. 12:00 Uhr; Horneburg 19:3. 12:00 Uhr und Wilhelmshaven 26.3. 14:00 Uhr vorbereiten können. Besten Dank an unsere Fans und die Unterstützung in der Halle.

JSG-Tore: von Minden 1, Berger 2, Sumfleth 5/1, Witte 3, Lampe 3/1, Severloh 1, Braack 3/1, Severloh 2



Stellenanzeigen und Aktionen unserer Sponsoren

Handball

Drei Neuzugänge beim VfL für die Saison 2023/24

Die Handballer des VfL Fredenbeck stehen zum Ende dieser Saison in der 3. Liga vor einem Umbruch. Mehrere Spieler verlassen den Verein, erste Neuzugänge sind jetzt bekannt.

Weiterlesen ...

Handball

Niederlage gegen Söhre wirft Fredenbeck weiter zurück

Im Rennen gegen den Abstieg mussten Fredenbecks Handballer am Sonnabend vor rund 900 Zuschauern eine weitere Heimniederlage einstecken. Gegen die Sportfreunde Söhre verlor der VfL mit 29:37. Das Saisonziel kann jetzt wohl nur noch erreicht werden, wenn man neben den letzten drei Heimspielen noch ein oder gar zwei Auswärtsspiele gewinnt.

Weiterlesen ...

Handball

Endspiel 1/4: Samstag Heimspiel gegen Söhre

Am Sonnabend starten die Handballer des VfL Fredenbeck in den Endspurt um den Klassenerhalt in der 3. Liga. Um 19:30 Uhr empfängt der VfL in der Geestlandhalle die Sportfreunde Söhre. Die neue Tribüne in der Geestlandhalle ist fertig – also kommt in die Halle und unterstützt den VfL.

Weiterlesen ...

Handball

2. Damen Derbysieger gegen Beckdorf

In einem hart umkämpften Derby siegten wir mit 23:19 Toren gegen die 2. Damen des SV Beckdorf.

Weiterlesen ...

Handball

Inja Motzkus beim DHB-Suchtungslehrgang