Handball

Die Minis waren die Größten

Am vergangenen Wochenende waren die Minis in der Fredenbecker Geestlandhalle wieder die Größten. Am Handballturnier nahmen der VfL Horneburg, MTV Wisch, SV Beckdorf, VfL Stade, HSG Land Hadeln, TSV Bremervörde und der VfL Fredenbeck teil.

Das Turnier hat offiziell um 9 Uhr gestartet, aber bereits um 8 Uhr waren die ersten Helfer aus männlicher und weiblicher A-Jugend der JSG sowie die 1. Damen und 2. Herren aus Fredenbeck und die 1. Damen aus Stade mit am Start zum Aufbauen. Bis 11:30 Uhr wurde gespielt. Damit waren wir sogar früher fertig als ursprünglich geplant, weil alles so reibungslos ablief. Um 12 Uhr war dank der Hilfe der ganzen Unterstützer die Halle komplett aufgeräumt und bereit für die nächste Mannschaft, die danach gespielt hat.

Das Turnier haben Selina Jopp und Charlo Beuck organisiert als Projekt vom FSJ und BFD organisiert. Selina ist 20 Jahre alt und hat in der Jugend schon für Fredenbeck gespielt. Aktuell spielt sie für die 1. Damen des VfL Stade. Sie macht ihr FSJ über den VfL Fredenbeck. Morgens ist sie immer im Kindergarten und nachmittags unterstützt sie Jugendmannschaften beim Training im Verein. Sie coacht auch die weibliche E1 und E3 der JSG Fredenbeck/Stade. Selina wohnt in Himmelpforten. Ihr FSJ läuft noch bis Ende Juli dieses Jahres.

Charlo ist 20 Jahre alt und spielte in ihrer Jugend ebenfalls für den VfL Fredenbeck und spielt aktuell in der 1. Damen des VfL Stade. Sie macht ihr BfD über den VfL Stade. Morgens ist sie in verschiedenen Grundschulen unterwegs und bietet Bewegungsangebote und verschiedenen Sport AGs an, nachmittags unterstützt sie ebenfalls Jugendmannschaften beim Training. Sie coacht auch die männliche D2 der JSG Fredenbeck Stade und wohnt in Mulsum. Das FSJ läuft noch bis August dieses Jahres.

Handball

Handball

Handball

Handball

Handball

Handball



Stellenanzeigen und Aktionen unserer Sponsoren

Handball

Samstag: Letztes Highlight in der Geestlandhalle

Am kommenden Sonnabend, dem 25.05.2024, lädt die zweite Herren des VfL Fredenbeck ein letztes Mal in dieser Saison in die Geestlandhalle ein. Über den gesamten Tag verteilt wird dort das Qualifikationsturnier um die letzten Plätze in der neuen Oberliga 2024/25 ausgetragen.

Weiterlesen ...

Handball

Viele Tränen beim letzten Heimspiel des VfL Fredenbeck

Am vorletzten Spieltag der 3. Liga Nord-West hatten die Handballer des VfL Fredenbeck in der Geestlandhalle ihren großen Auftritt. Das letzte Heimspiel stand auf dem Programm. Den meisten Beifall ernteten die Spieler jedoch erst nach dem Schlusspfiff.

Weiterlesen ...

Handball

Kampf um die letzten Oberliga-Tickets

Während die meisten Teams des VfL Fredenbeck bereits in der wohlverdienten Sommerpause stecken, geht es für die 2. Herren noch weiterhin um einen Startplatz in der neuen Oberliga Nord der kommenden Saison 2024/25. Am Samstag, den 25. Mai, erwartet die Zuschauer in der Geestlandhalle, von 10:30 bis 19:30 Uhr, ein harter Kampf um die geringe Anzahl an noch verfügbaren Plätzen für die Oberliga.

Weiterlesen ...

Handball

Freibier beim letzten Heimspiel am Sonnabend

Am Sonnabend, dem 18. Mai, findet um 19:30 Uhr in der Geestlandhalle das letzte Heimspiel dieser Saison statt. Im Anschluss werden langjährige Spieler verabschiedet. Die Mannschaft möchte sich mit Freibier für die Treue bedanken. Also kommt am Sonnabend in die Geestlandhalle!

Weiterlesen ...

Handball

A-Jugend scheitert knapp in Bundesliga-Quali

Unsere männliche A-Jugend scheiterte nur ganz knapp in der Qualifikation zum Aufstieg in die Bundesliga. Am Ende des Turniers fehlte ein Treffer zum Gruppensieg.

Weiterlesen ...