Handball

Dritte Herren gewinnt das Spitzenspiel gegen Daverden

Unsere dritte Herren gewann am Sonnabend vor über 100 Zuschauern das Spitzenspiel der Landesliga gegen den TSV Daverden mit 29:24. Damit übernahm die Dritte die Tabellenführung.

In der 22. Minute setzte sich der VfL mit 10:6 ab. Anschließend kassierte Lars Kratzenberg eine Zeitstrafe. Daverden nutzte das Überzahlspiel und verkürzte. Beim 10:10 gelang in der 27. Minute der Ausgleich und zwei Minuten später die 11:10-Führung. Vier Sekunden vor dem Pausenpfiff brachte Maciek Tluczynski die Dritte wieder in Führung – 12:11 der Spielstand nach 30 Minuten.

Im zweiten Abschnitt blieb das Spiel bis in die Schlussphase ausgeglichen und spannend. Per Siebenmeter traf Andreas Glanz zum 25:24 in der 57. Minute. 48 Sekunden später kippte das Spiel. Nach einer Zeitstrafe gegen Daverden erhöhte Tluczynski zum 26:24. Anschließend musste zwar Birger Tetzlaff auf die Strafbank, doch ein weiterer Spieler der Gäste durfte gleich mit. Lukas Kraeft spitzelte sich in der Abwehr den Ball weg und erzielte zwei Tore in Folge zum 28:24. Den Schlusspunkt setzte Pascal Czaplinski zum 29:24.

VfL-Tore: Tluczynski 5, Schnackenberg 2/2, Andreas Glanz 3/3, Kraeft 7, Kratzenberg 4, Lachmann 1, Steinscherer 1, Tetzlaff 5/1, Arthur Glanz 1, Czaplinski 1



Stellenanzeigen und Aktionen unserer Sponsoren

Handball

Viele Tränen beim letzten Heimspiel des VfL Fredenbeck

Am vorletzten Spieltag der 3. Liga Nord-West hatten die Handballer des VfL Fredenbeck in der Geestlandhalle ihren großen Auftritt. Das letzte Heimspiel stand auf dem Programm. Den meisten Beifall ernteten die Spieler jedoch erst nach dem Schlusspfiff.

Weiterlesen ...

Handball

Kampf um die letzten Oberliga-Tickets

Während die meisten Teams des VfL Fredenbeck bereits in der wohlverdienten Sommerpause stecken, geht es für die 2. Herren noch weiterhin um einen Startplatz in der neuen Oberliga Nord der kommenden Saison 2024/25. Am Samstag, den 25. Mai, erwartet die Zuschauer in der Geestlandhalle, von 10:30 bis 19:30 Uhr, ein harter Kampf um die geringe Anzahl an noch verfügbaren Plätzen für die Oberliga.

Weiterlesen ...

Handball

Freibier beim letzten Heimspiel am Sonnabend

Am Sonnabend, dem 18. Mai, findet um 19:30 Uhr in der Geestlandhalle das letzte Heimspiel dieser Saison statt. Im Anschluss werden langjährige Spieler verabschiedet. Die Mannschaft möchte sich mit Freibier für die Treue bedanken. Also kommt am Sonnabend in die Geestlandhalle!

Weiterlesen ...

Handball

A-Jugend scheitert knapp in Bundesliga-Quali

Unsere männliche A-Jugend scheiterte nur ganz knapp in der Qualifikation zum Aufstieg in die Bundesliga. Am Ende des Turniers fehlte ein Treffer zum Gruppensieg.

Weiterlesen ...

Handball

Einheitliche Trikots für unsere Nachwuchs-Trainer

Die Mini- und Maxi-Trainer haben jetzt einheitliche T-Shirts bekommen. Von links: Sebastian Wolf, Jan Radebach, Jorik Stederoh, Daniel Stelling, Stefan Gröning, Juline Euhus, Christoph Böhling. Trainingszeiten: Minis (4-6) samstag 9:30 - 10:30 Uhr. Die Maxis (6-8) samstags 10:30 - 12:00 Uhr.