Tischtennis

Tischtennis: Schnuppermobil zu Besuch in Fredenbeck

Das Schnuppermobil vom Niedersächsischen Tischtennisverband (TTVN) zu Besuch in der in der Raakampschule.

Das Tischtennis-Schnuppermobil reist durch ganz Deutschland und bietet in Schulen und Vereinen die Möglichkeit, Tischtennis auf spielerische Art und Weise kennenzulernen. Das TT-Schnuppermobil ist die mobile Breitensportaktion des DTTB. Die Aktion in Fredenbeck wurde vom Tischtennisverband Niedersachsen in Zusammenarbeit mit dem VfL Fredenbeck und der Grundschule organisiert. Ronja vom TTVN hatte im Schnuppermobil eine Menge unterschiedlicher Materialien dabei mit deren Hilfe den Kindern auf spielerische Weise der Tischtennissport nahe gebracht wird. Die unterschiedlichen Stationen wurde mit Hilfe der Trainer Knut Wölpern, Martin Schonscheck und Rene Böttcher aufgebaut.

Die Jungen und Mädchen lernten die richtige Schlägerhaltung und durften eine Menge mit Schläger, Ball am Tisch ausprobieren: Ziele treffen, kleine und runde Tische erkunden, Mini-Schläger und riesige Schläger in den Händen halten und trotzdem den Ball treffen! Tische, Schläger und Bälle in allen Größen und Formen luden zum Ausprobieren ein.

Unter der Anleitung der Trainer hatten die Kinder eine Menge Spaß dabei Tischtennis auszuprobieren und ihn eventuell als Sportart für sich zu entdecken. Nach einer Menge Freude am Bewegen und Ehrgeiz, den kleinen Ball zu treffen, gab es noch eine Überraschung. Am Ende bekamen alle Teilnehmer den sogenannten Schnupperpass ausgehändigt. Hiermit sammeln die Kinder zukünftig Sticker, indem sie das Vereinstraining vom VfL Fredenbeck besuchen.

Sie kleben sich die Sticker nach jedem Training in das Heft ein, und wenn es dann voll ist, sendet der TTVN den Kindern eine kleine Überraschung zu.

Vielleicht entdecken somit noch mehr Kinder unsere Sportart als spannende und interessante Art, sich zu bewegen und dabei mit Freunden Zeit zu verbringen. Wir freuen uns auf weitere Tischtennis-Spieler*innen!

Die Begeisterung der Schüler war nach der Veranstaltung unübersehbar. Viele von ihnen äußerten den Wunsch, sich auch in Zukunft intensiver mit Tischtennis zu beschäftigen und einmal beim Training des VfL Fredenbeck vorbeizuschauen.

Der Besuch des Tischtennis-Schnuppermobils war somit nicht nur eine gelungene Abwechslung zum Unterricht, sondern auch eine Inspiration für viele Kinder, sich sportlich zu betätigen und ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Tischtennis

Tischtennis

Tischtennis



Stellenanzeigen und Aktionen unserer Sponsoren

Handball

EWE Cup: Der Countdown läuft

Turnier für Auswahlmannschaften am 15. und 16. Juni in Stade und Fredenbeck! Für die Nachwuchstalente des Handballverbandes Niedersachsen-Bremen (HVNB) steht am kommenden Wochenende, 15. bis 16. Juni, ein Highlight an. Beim EWE Cup sind die Auswahlmannschaften HVNB Nord und HVNB Süd der Jahrgänge M09 und W10 gegen die Ausahlteams des HV Westfalen, HV Schleswig-Holstein, HV Hamburg und HV Nordrhein gefordert.

Weiterlesen ...

Handball

Die Teilnehmer der Regionalliga stehen fest

Die Teilnehmer für die neue Regionalliga stehen fest. Neben dem VfL Fredenbeck ist auch der MTV Großenheidorn aus der 3. Liga abgestiegen. Am Ende der Saison haben 20 Punkte für den Klassenerhalt gereicht.

Weiterlesen ...

Handball

B-Jugend der JSG Fredenbeck/Stade feiert Bundesliga-Aufstieg

Die weibliche B-Jugend der JSG Fredenbeck/Stade ist in die Bundesliga aufgestiegen.

Weiterlesen ...

Handball

Samstag: Letztes Highlight in der Geestlandhalle

Am kommenden Sonnabend, dem 25.05.2024, lädt die zweite Herren des VfL Fredenbeck ein letztes Mal in dieser Saison in die Geestlandhalle ein. Über den gesamten Tag verteilt wird dort das Qualifikationsturnier um die letzten Plätze in der neuen Oberliga 2024/25 ausgetragen.

Weiterlesen ...

Handball

Viele Tränen beim letzten Heimspiel des VfL Fredenbeck

Am vorletzten Spieltag der 3. Liga Nord-West hatten die Handballer des VfL Fredenbeck in der Geestlandhalle ihren großen Auftritt. Das letzte Heimspiel stand auf dem Programm. Den meisten Beifall ernteten die Spieler jedoch erst nach dem Schlusspfiff.

Weiterlesen ...