Handball

Platz zwei für unsere A-Jugend in Tarp

Unsere männliche A-Jugend musste sich beim Turnier in Tarp erst im Finale nach Siebenmeterwerfen gegen die HSG Mönkeberg Schönkirchen geschlagen geben.

Am Freitag startete die JSG Fredenbeck/Stade in die Gruppenphase. Dort besiegte man den Rellinger TV mit 21:20. Im Turnierverlauf steigerte sich die JSG stetig, vor allem in der Abwehr inklusive einer guten Torhüterleistung von Niklas Itzen und Pierre Grabitz. Gegen die HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen wurde es deutlicher: 37:11 für Fredenbeck/Stade. Im letzten Spiel des Tages gewann die JSG auch gegen TuRa Meldorf mit 42:13 klar.

Am Sonnabend stand das Halbfinale auf dem Plan. Hier setzte sich das Team um Trainer Tomasz Malmon im besten Spiel des Turniers mit einem 23:14 gegen die SG Hamburg-Nord durch.

Im Finale stand es nach der regulären Spielzeit gegen die HSG Mönkeberg Schönkirchen 15:15. Dabei führte die JSG schon mit vier Toren gegen einen körperlich überlegenen Gegner. Im Siebenmeterwerfen unterlag die JSG dann mit 1:2

"Alles in allem war es ein gutes Turnier, obwohl die Niederlage im Endspiel ärgerlich war, da wir 20 Sekunden vor Spielende in Ballbesitz waren und erst 2 Sekunden vor Spielende den Ausgleich hinnehmen mussten", sagte Betreuer Dirk Sumfleth.

Am Sonntag, dem 10. September, startet unsere A-Jugend in die Oberliga-Saison. In der Geestlandhalle geht es dann um 15 Uhr gegen den TV Schiffdorf.

Torschützen: Sumfleth 26, Müller 16, Peyke 19, de Buhr 14, Grimm 9, Wafdi 19, Lampe 3, Reese 12, Reif 4, von Minden 16.

 

 



Stellenanzeigen und Aktionen unserer Sponsoren

Handball

Kampf um die letzten Oberliga-Tickets

Während die meisten Teams des VfL Fredenbeck bereits in der wohlverdienten Sommerpause stecken, geht es für die 2. Herren noch weiterhin um einen Startplatz in der neuen Oberliga Nord der kommenden Saison 2024/25. Am Samstag, den 25. Mai, erwartet die Zuschauer in der Geestlandhalle, von 10:30 bis 19:30 Uhr, ein harter Kampf um die geringe Anzahl an noch verfügbaren Plätzen für die Oberliga.

Weiterlesen ...

Handball

Freibier beim letzten Heimspiel am Sonnabend

Am Sonnabend, dem 18. Mai, findet um 19:30 Uhr in der Geestlandhalle das letzte Heimspiel dieser Saison statt. Im Anschluss werden langjährige Spieler verabschiedet. Die Mannschaft möchte sich mit Freibier für die Treue bedanken. Also kommt am Sonnabend in die Geestlandhalle!

Weiterlesen ...

Handball

A-Jugend scheitert knapp in Bundesliga-Quali

Unsere männliche A-Jugend scheiterte nur ganz knapp in der Qualifikation zum Aufstieg in die Bundesliga. Am Ende des Turniers fehlte ein Treffer zum Gruppensieg.

Weiterlesen ...

Handball

Einheitliche Trikots für unsere Nachwuchs-Trainer

Die Mini- und Maxi-Trainer haben jetzt einheitliche T-Shirts bekommen. Von links: Sebastian Wolf, Jan Radebach, Jorik Stederoh, Daniel Stelling, Stefan Gröning, Juline Euhus, Christoph Böhling. Trainingszeiten: Minis (4-6) samstag 9:30 - 10:30 Uhr. Die Maxis (6-8) samstags 10:30 - 12:00 Uhr.

Handball

VfL-Damen schlagen Meister Horneburg im Spitzenspiel

Im letzten von 21 Saisonspielen gelang es uns dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Horneburg die erste Niederlage beizubringen.

Weiterlesen ...