Fredenbeck vs. Söhre
Sa., 23. März., 19:30 Uhr
Fredenbeck vs. Dragons
Sa., 20. April, 19:30 Uhr
Fredenbeck vs. Spenge
Sa., 4. Mai, 19:30 Uhr

Handball

B-Jugend gewinnt 27:26 gegen Oldenburg

Am Sonntag stand das vorletzte Spiel in diesem Jahr an. Oldenburg kam zum Rückspiel in die Geestlandhalle. Wir wussten trotz des klaren Hinspielerfolges und des Tabellenplatzes von Oldenburg, es würde uns ein schweres Spiel erwarten.

Unser Gegner hat viele seiner Spiele nur mit 1-4 Toren verloren, so dass mit etwas mehr Glück eine deutlich bessere Platzierung möglich gewesen wäre. Wir hatten uns im Vorfeld auf den starken Kreisläufer und das Zusammenspiel mit seinem Rückraum fokussiert. Bissig in der Abwehr starteten wir. Leider hatte Sönke im Tor in den ersten Minuten keinen guten Start und wir ließen auf der rechten Außenbahn zunächst einige klare Chancen liegen. Beim Stande von 7:7 wechselten wir Jorik ins Tor und beim 9:10 in der 15ten Minute stellten wir die Abwehr um. Allerdings blieben wir gegen den kleineren Rückraummittespieler unverändert zu passiv. Er erzielte zu viele einfache Tore. Alle anderen konnten wir gut zu decken und auch Jorik entschärfte einige Bälle. Vorne erspielten wir uns viele gute freie Bälle (davon 8 von Rechtsaußen - allerdings ließen Joris, Noel und Finn M. alle Chancen ungenutzt). Mit 12:13 ging es in die Halbzeit.

Es war das erwartet schwere Spiel. Mehr Konzentration im Abschluss und eine noch kompaktere Abwehr war das Ziel für Hälfte 2. Joris startete mit dem 13:13 von Rechtsaußen (endlich ;-). Jonas vom Kreis und Lenni sorgten nach langer Zeit für eine 15:14 Führung. Aber Oldenburg blieb dran. Lenni mit einem Doppelpack und Lenni L.(Luko) erhöhten auf 21:19. Inzwischen wechselte Sönke wieder ins Tor und konnte sich dort ebenfall wie Jorik mit einigen Paraden auszeichnen und dem Team damit helfen den Vorsprung zu halten. Tjark erhöhte in der 45ten Minute auf 24:21 (erstmalige 3 Tore Führung). Mit 27:24 in der 49ten Minute konnten wir den Vorsprung halten, ließen dann leichtfertig zwei einfache Tore zu.

Am Ende war der Sieg aber verdient.3 gehaltene Siebenmeter unserer Torhüter, eine stabilere Abwehr in der zweiten Hälfte drehten das Spiel. Vorne übernahmen Lenni W., Tjark, Jonas, Joris und Lenni L. Verantwortung. Oldenburg wird sicherlich noch den einen oder anderen Gegner ärgern und insofern sind wir zufrieden, 2 Siege gegen diesen Gegner eingefahren zu haben. Für diesen heutigen Sieg sorgten; Sönke+Jorik im Tor, Finn E., Finn M. Lenn Wölpern, Lenni W., Lenni L., Tjark+Matti, Joris, Noel und Jonas.Am nächsten Wochenende geht es zum Rückspiel nach Braunschweig. Wir hoffen, dass alle Jungs gesund bleiben und wir mit komplettem Team anreisen können.



Stellenanzeigen und Aktionen unserer Sponsoren