Fredenbeck vs. Söhre
Sa., 23. März., 19:30 Uhr
Fredenbeck vs. Dragons
Sa., 20. April, 19:30 Uhr
Fredenbeck vs. Spenge
Sa., 4. Mai, 19:30 Uhr

Handball

2. Herren gewinnt gegen Seevetal

Unsere zweite Herren hat in der Verbandsliga das Heimspiel gegen die HSG Seevetal/Ashausen mit 33:30 gewonnen. Damit bleibt das Team um Trainer Jürgen Steinscherer auf Aufstiegskurs in die Oberliga. In der Tabelle belegt die Zweite nun Platz fünf.

In den ersten Minuten lief der VfL einem knappen Rückstand hinterher. Die Gäste führten mit 3:1. Jannik Müller (auf dem Foto), mit 13 Toren der erfolgreichste Werfer, glich beim 3:3 aus. In die Pause ging der VfL mit einem 14:16-Rückstand.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich die HSG sogar mit drei Toren ab. 17:20 stand es noch in der 36. Minute aus Sicht der Fredenbecker. Erneut gelang Jannik Müller der Ausgleich beim 21:21. In der 53. Minute war es Niklas Müller, den den VfL mit 28:27 in Führung brachte. Die Gäste zeigten Nerven, scheiterten beim 28:29 an der Siebenmeterlinie und verpassten den möglichen Ausgleich. Auf der anderen Seite zeigte Tim Büttner, wie es geht: Siebenmeter-Treffer zum 30:28 für den VfL! Beim 31:30 wurde es in der letzten Minute noch einmal spannend. Jannik Müller traf zum 32:33 und zehn Sekunden vor dem Schlusspfiff machte Danny Müller mit dem 33:30 alles klar. Für die zweite Herren war es das letzte Spiel in diesem Jahr. Am 21. Januar geht es in der Geestlandhalle weiter. Dann kommt die Eickener SpVg zu uns.

VfL-Tore: Bohmann 1, Paulsen 1, Grimm 3, Büttner 2/1, Danny Müller 7, Jannik Müller 13/5, Niklas Müller 4, Sumfleth 2.



Stellenanzeigen und Aktionen unserer Sponsoren